کونگ فو پاپویا

Traditionell asiatische Kampfkunst

info@kungfu-papuya.de

Tel. 0157 84343757









Kampfkunstmodell

Kung Fu Papuya basiert sich auf vier Säulen des Leben:

Bewegung, Ernährung, Kommunikation sowie Meditation und konzentriert sich auf vier hauptsächlichen Energieformen:

1. Die biomechanische Energie – durch bewusste Bewegung

2. Die biochemische Energie – durch bewusste Ernährung

3. Die elektromagnetische Energie – durch bewusste Kommunikation

4. Die Urenergie oder kosmische Energie für Vollkommenheit und Schönheit – durch bewusste Meditation.

All dies zusammen ermöglicht ein harmonisches Leben in Einklang mit dem eigenen Selbst, Stabilität, Kreativität und Immunität von Körper und Seele um stark, vital und selbstbewusst den Alltag zu meistern.

Durch die Energieformen können sich Körper und Seele entfalten. Fehlt eine der Energien, so entstehen

körperliche oder seelische Schwächen.

Bei Kampfkünsten wie unserem Kung Fu Papuya, die nicht in erster Linie auf Wettkampf ausgelegt sind, geht es vorrangig um die Optimierung der Gesundheit, Beweglichkeit und Kraft der eigenen Person und weniger um Konkurrenz.

Es gilt im Endeffekt also: Sei immer etwas besser, sauberer, schneller, präziser als beim vorigen Mal – in Bezug auf dich Selbst.

Fazit: Sei wachsam und respektiere deinen Gegner, aber sei schneller als dieser.

Mohsen Emkani

Eimsbütteller Turnverband e.v Hamburg

Bundesstr. 96 . 20144 Hamburg

Telefon. 040 / 4017690

Mex4Art